Verkehrszeichen / Verkehrsschilder

Verkehrszeichen (auch Verkehrsschilder) sind in Form von Schildern aufgestellte oder auf der Fahrbahn markierte Symbole, Schriften oder Linien, die zur Beeinflussung oder Regelung des Straßenverkehrs dienen. Sie sind Teil der Straßenausstattung und werden behördlich angeordnet. Neben den üblichen dauerhaften Verkehrszeichen gibt es auch Wechselverkehrszeichen.

Die Verkehrsbeschilderung trägt weitgehend leicht verständliche und selbsterklärende Piktogramme, welche den Verkehrsteilnehmer auf eine verkehrsrechtliche Anordnung hinweisen. Zu den Verkehrszeichen gehört auch die wegweisende Beschilderung, welche der Zielfindung und Orientierung der Verkehrsteilnehmer dient.

Die wichtigsten Verkehrszeichen und ihre Bedeutung

Dazu gehören auch Wegweiser aller Art. Zu den wichtigsten Verkehrszeichen  im Straßenverkehr gehören: Hinweise auf Gefahren (Gefahrzeichen), Schilder, die auf Vorschriften hinweisen (Vorschriftzeichen), Richtzeichen, welche den Verkehr erleichtern sollen, Verkehrseinrichtungen (Schranken, Lichtzeichenanlagen und mehr) und diverse Zusatzzeichen. Verkehrszeichen sind je Land sehr individuell, doch es gibt inzwischen das Bestreben die Verkehrszeichen international zu vereinheitlichen.

Jedes Verkehrszeichen, Gefahrenzeichen und Richtzeichen hat seine eigene Bedeutung. Auch wenn sie sich nicht immer direkt erschließen lässt: Die Bedeutung muss man sich zusammen mit dem Symbol gut einprägen können. Alle gültigen Verkehrszeichen / Verkehrsschilder werden im VzKat, dem amtlichen Verkehrszeichenkatalog aufgelistet. Dieser wird von der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) festgelegt und u. a. vom Bundesanstalt für Straßenwesen ausgeführt. Verkehrsbeschilderungen sollten immer für jeden sichtbar und verständlich sein, das heißt, aus einfachen Piktogrammen (Symbolen) bestehen.